Zivildienst in der Kindertagesstätte Bozen

Eine neue Erfahrung erleben

Die neu eröffnete Kindertagesstätte im Grieser Hof in Bozen orientiert sich am pädagogischen Grundgedanken der Kleinkindpädagogik von Emmi Pikler und Maria Montessori, um dem Kind den Rahmen für ganzheitliche Entwicklung, Selbständigkeit und Einfühlungsvermögen zu bieten. Ausgebildete Pädagoginnen begleiten die Kinder liebevoll und achtsam und gestalten mit ihnen gemeinsam den Tag. Die Kita soll ein Ort sein, an dem sich Kleinkinder sicher und geborgen fühlen. Ein Ort, der sie darin unterstützt, zu wachsen, zu forschen und die Welt zu entdecken. So gibt es im neuen Bau einen 160 m² großen Innenraum mit verschiedenen Bereichen, damit für jedes Alter und Bedürfnis eine vorbereitete Umgebung dabei ist. Der 200 m2 große Garten und der umliegende Park spielen eine zentrale Rolle, denn es ist der montessori.coop wichtig, dass sich die Kinder draußen aufhalten, die Jahreszeiten erleben und direkte Erfahrungen mit der Natur machen können. Das Team trifft sich einmal wöchentlich zu einer Besprechung, um über die Entwicklung der Kinder und Organisatorisches zu besprechen.

 

Ort an dem sich der Kindergarten befindet

Bozen, Grieserhof

 

Kinderanzahl im Kindergarten

1 Gruppe ca. 15-17 Kinder

 

Alter der Kinder

0 – 3 Jahre

 

Erzieherinnen

3

 

Tätigkeiten des/der Freiwilligen im Kindergarten

  • unterstützt die Erzieherinnen in praktischen Alltagstätigkeiten in der Kita
  • unterstützt die Erzieherinnen in der Betreuung der Kinder in den verschiedenen Bereichen der Kita
  • hilft bei Bedarf bei Angeboten, Projekten und Festen in der Kita mit
  • nimmt wöchentlich an den Kita-Teamsitzungen teil
  • nimmt bei Bedarf an Eltern- und Hospitationsgesprächen teil

 

Profil des/der Freiwilligen

  • eine pädagogische Ausbildung haben und/oder gerne mit jungen Kindern zusammen sein
  • handwerkliche und/ oder technische, naturwissenschaftliche, musikalische o. a. kreative Fähigkeiten mitbringen, die bei Kindern einsetzbar sind
  • gerne in der Natur sein
  • offen und neugierig für Neues sein
  • teamfähig sein
  • zu Selbstreflexion bereit, selbstsicher und belastbar sein
  • eigenverantwortlich und selbständig handeln können

 

Nützliche Informationen

Die Arbeitszeit beträgt 30 Stunden pro Woche für eine Gesamtdauer von 8 Monaten (verlängerbar auf 12 Monaten). Die ZivildienerInnen haben Anrecht auf 20 Tage Beurlaubung. Während des Zivildienstes erhalten die Freiwilligen ein monatliches Gehalt von 450,00/433,80 Euro und sind zudem haftplichtversichert. Die ZivildienerInnen können kostenlos an den Fortbildungen des Montessori-Hauses teilnehmen. Sie bekommen ein Mittagessen.

.

Kontaktperson

Frau Rosalinde Kager

Email: zivildienst@montessori.coop