Waldtage

25

Zwei Mal in der Woche verbringen die Kinder ihre Kindergartenzeit im Wald. Wir gehen da meistens zum selben Waldplatz hin. Aber gerne auch zum Bach oder wir erkunden die verschiedensten Waldwege.

Auch im Wald spielen die Kinder frei – mit Stöcken, Steinen, Zapfen, Rinden…

Sie spielen Rollenspiele, bauen, klettern, balancieren, laufen, schnitzen, basteln und werkeln, entdecken, beobachten und erforschen und erleben den Wald mit allen Sinnen.

Der Tagesablauf ist derselbe wie sonst auch.

Bereiche am Waldplatz sind

  • die „Waldgarderobe“
  • der Essplatz
  • der Bastel-, Werk- und Schnitzplatz
  • der Ruheplatz
  • der Geschichtenplatz
  • das „Waldklo“

Da die Kinder den Jahreszeiten und der Witterung entsprechend ausgerüstet sind, finden die Waldtage auch an regnerischen Tagen („Salamandertage“) und im Winter statt (unter Umständen eventuell auch etwas verkürzter).